CO2 Ampelbau

Besondere Zeiten führen zu besonderen Projekte

Durch Herrn Murmann gelangte Steffen Miller zu uns an die Schule. Er ist Principal Solution Engineer bei MuleSoft und darf einen Teil seiner Arbeitszeit u.a. Projekten mit Schüler*innen zur Verfügung stellen.

Da AG´s pandemiebedingt nicht stattfinden können, erklärte sich der Chemiekurs E1 ch15 spontan bereit, an einer Projektarbeit mitzuarbeiten. Gemeinsam mit Herrn Miller bauen und programmieren die Schüler*innen im Moment 13 CO2 – Messgeräte, die dann der ganzen Schule zur Verfügung stehen.

Die CO2-Konzentration im Raum dient als Richtwert für die Aerosolkonzentration. Kurz, wenn der CO2-Wert zu hoch wird, sollte gelüftet werden.

Aber auch nach dem (hoffentlich baldigen) Ende der Pandemie dienen die Messgeräte für Untersuchungen in der Ökologie, in der Chemie und Physik oder können in Informatik eingesetzt werden.

[Bilder: Guido Burger, Steffen Miller, Marco Dörsam]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.