Science Olympiaden 2021

Auch im „Corona-Jahr“ haben sich einige Schülerinnen und Schüler der ADS die Zeit genommen, ihr Können an den Auswahlrunden der Science-Olympiaden unter Beweis zu stellen. Kurz vor dem letzten Schultag der Q4 schafften wir es uns coronakonform in der Schule zu treffen und die Urkunden zu überreichen.

[Alle Bilder: Matthias Foitzik]

Enrico Albrecht (Q4, GK DörM) nahm an der ersten Runde der Internationalen Chemie-Olympiade (IChO) teil.
Ebenso Anika Hilligardt (Q4, GK DörM) und Luca Heckwolf (Q2, LK WinD), die eine Zulassung für die zweite Runde erreichten.
Katharina Wandinger (Q2, LK WinD) nahm an der zweiten Runde der IChO mit gutem Ergebnis teil.
Und last but not least zeigte Florian Geiß (Q4, LK WinD) in der zweiten Runde der Internationalen Biologie-Olympiade (IBO) sein besonderes Engagement für dieses Fach.

Herzlichen Glückwunsch!

Die IBO und die IChO sind Wettbewerbe, bei denen in einem vierstufigen Auswahlverfahren die jeweils 4 besten Schüler*innen aus Deutschland ermittelt werden, die dann im Internationalen Wettbewerb in jeweils einem anderen Land auf gleichgesinnte aus der ganzen Welt treffen. Das IPN veranstaltet diese und anderer Science-Wettbewerbe.

Wer selbst mitmachen möchte, spricht uns Kolleg*innen an, wir beraten Sie gerne. Neue Aufgaben der IChO gibt es hier. Die der IBO erscheinen Ende April. Und nicht vergessen: Es gibt auch noch die PhysikOlympiade, die auf Mitstreiter*innen wartet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.